*
TOP-INFOS
  Kontakt Impressum
  Home Unsere Praxis Organisation Leistungen Infos/Aktuelles Links  
Zecken
Zecken
Praxislogo
Kinder-und Jugendarztpraxis Karola Kirsten
Termin vereinbaren?
Telefon: 0 78 22 - 89 68 60
Spruch des Monats:
Es gibt tausend Krankheiten,
aber nur eine Gesundheit.
NAVL_Infos
Aktuelle Informationen
NAVI_TIntThemen
Menu
Asthma Asthma
Adipositas Adipositas
Fieber Fieber
Frühstücken Frühstücken
Kinderfüße Kinderfüße
Kinderunfälle Kinderunfälle
Grippeschutz Grippeschutz
Sonnenschutz Sonnenschutz
Meningokokken B Meningokokken B
Meningokokken C Meningokokken C
Windpocken Windpocken
Zecken Zecken
Lesestart Lesestart
HPV-Impfung HPV-Impfung

Zecken


Die Zecken kommen zurück!
Nicht nur wir werden im Frühling mit der wärmenden Sonne wieder aktiver, sondern auch die Zecken. Sie lauern im Unterholz, auf Gräsern und Sträuchern in Bodennähe und werden im Vorübergehen von uns abgestreift.
 
Zecken sind Überträger gefährlicher Krankheiten.


Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)
Die FSME ist eine Virusinfektion und kommt vorwiegend in Bayern, Baden-Württemberg und Südhessen vor. Die Krankheitserreger werden beim Zeckenstich durch den Speichel der Zecke übertragen. Da der Speichel betäubende Substanzen enthält, ist der Stich meist nicht zu spüren.

Die Erkrankung beginnt oft wie eine Grippe (mit Fieber, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen), verursacht aber eine Entzündung der Hirnhäute, Nerven und des Rückenmarks. Die Folgen können Lähmungen mit dauerhaften Schädigungen sein. Der Krankheitsverlauf ist bei Erwachsenen schwer-wiegender als bei Kindern.

Das Tragen von angemessener Kleidung bietet einen gewissen Schutz vor Zeckenstichen.
Besser aber ist eine FSME - Impfung. Für einen ausreichenden Schutz sind insgesamt drei Impfungen notwendig und alle 3 Jahre eine Auffrischung.

Diese Virusinfektion kann jeden treffen, der sich in gefährdeten Gebieten aufhält. Etwa 90% aller erkrankten Personen haben sich bei Freizeitaktivitäten infiziert. Das kann beim Wandern, Joggen, Radfahren, Angeln oder einfach beim Spielen im Garten passieren.

Borreliose
Die Borreliose ist eine Erkrankung die durch Bakterien verursacht wird. Allerdings werden die Erreger nicht sofort, sondern erst nach 4 – 5 Stunden übertragen. Kann die Zecke vorher entfernt werden, sinkt auch die Wahrscheinlichkeit an einer Borreliose zu erkranken. Auch hier werden Entzündungen der Hirnhäute, Nerven und des Rückenmarks verursacht. Außerdem können Erkrankungen des Herzens und der Gelenke auftreten.
 
Oftmals bildet sich eine ringförmige Hautrötung um die Einstichstelle. Dann sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
 
Gegen Borreliose gibt es noch keinen Impfschutz. Die Erkrankung wird mit Antibiotika behandelt. Leider wird diese Krankheit oft spät diagnostiziert, wenn die Symptome nicht mit einem Zeckenstich in Verbindung gebracht werden können.
 
Eine lustige Website über Zecken mit vielen interessanten Informationen finden Sie auch unter www.zeckenschule.de .  
Fuss-rechts
Praxis Kirsten in Ettenheim
Fusszeile
Kinderarztpraxis in Ettenheim
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail